Schlagwort 'DIS ISO 45001'

DIN ISO 45001: Ihre Mitarbeit am Entwurf ist gefragt

Samstag, 13. Mai 2017 - 14:11

Sie können an der Norm ISO/DIS 45001.2:2017 mitarbeiten. Das ist ein Standard zu Anforderungen an Arbeitsschutzmanagementsysten mit Leitlinien zur Anwendung. Der deutsche Text steht Ihnen dazu bis 2017-07-05 in Deutsch zur Verfügung. (Start war 2017-05-07, aber wegen einer technischen Panne funktionierte das erst seit 2017-05-12.) Auf den englischsprachigen Text können Sie über das BSI Einfluss nehmen.

DIN ISO 45001 ist die am heißesten diskutierte Norm in der langen Geschichte der ISO und des DIN. Sie dürfen den Entwurf bis 2017-07-05 auch auch in Deutschland als “Einsprecher” kommentieren, z.B. um Verbesserungen zu bewirken. (Das ist ein wichtiger Unterschied z.B. zum von der Gesundheitsmanagement-Branche durchgedrückten Möchtegernstandard DIN SPEC 91020.)

Aus Deutschland wirken auch Organisationen bei der Gestaltung des Standards auf internationaler Ebene mit, z.B. die Kommission Arbeitsschutz und Normumg (KAN).

Aber auch jeder Einzelne kann auf die Entwicklung der Norm Einfluss nehmen. Wer noch nicht registriert ist, kann sich vorher kostenlos registrieren lassen und dann Einsprecher werden, um damit die Urheberrechte für Einsprüche an das DIN abzutreten. Dazu kann man ein Formular anfordern, seine zwei Seiten ausdrucken und es dann per Post unterschrieben an den DIN e.V. zurücksenden. Nachdem Sie per E-Mail eine Bestätigung vom DIN bekommen, können Sie als Einsprecher loslegen.

Beim DIN kann man nur die eigenen Stellungnahmen lesen. Beim BSI konnten die Einsprecher im Jahr 2016 alle Kommentare und Verbesserungvoschläge lesen. Mal abwarten, wie es in diesem Jahr (2017-05-26 bis 2017-09-27) aussieht.

In https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe/ne-stellung/wdc-beuth:din21:273150856!full-text geht es dann zum Text des Standards mit Kommentiermöglichkeiten.

Das ist übrigens wohl die letzte Gelegenheit, sich den Arbeitsschutzstandard zumindest als Entwurf kostenlos anzusehen. Das ist insbesondere für Betriebsräte wichtig. Im Gegensatz zu Schutzgesetzen wird DIN ISO 45001 später in den Betrieben leider nicht aushangpflichtig sein, denn solche Standards sind teuer und urheberrechtlich geschützt.

 
Ungesunde deutsche Übersetzung

In einem Punkt ist jetzt schon klar, dass ein Einspruch notwendig ist: Wie bei OHSAS 18001 wurde nun auch wieder in der deutschsprachigen Version des Entwurfs der ISO 45001 der Fehler begangen, “ill health” mit “Krankheit” zu ersetzen (siehe 3.18 Verletzung und/oder Krankheit). Das ist schlicht falsch.

Warum aber soll die Begriffsdefinition für “Ungesundheit” im englischsprachigen Originalstandard in der deutschsprachigen Version mit dem Begriff “Krankheit” verfälscht werden? Vielleicht wird immer noch nicht akzeptiert, dass sowohl die Autoren des Originals der ISO 45001 wie auch die WHO unter Gesundheitsschutz mehr verstehen, als die Vermeidung von (eventuell auf die ICD beschränkten) Krankheiten. Meiner Ansicht nach benötigt “ill health” eine eigene (von “injury” bzw. “Verletzung” getrennte) Definition. “Ill health” ist nicht “illness” sondern es gilt:

Medical Definition of ill-health: a condition of inferior health in which some disease or impairment of function is present but is usually not as serious in terms of curtailing activity as an illnes

Quelle: https://www.merriam-webster.com/medical/ill-health

Dass dieser Übersetzungsfehlerfehler (zum Nachteil der Arbeitnehmer) in OHSAS 18001 in die DIN 45001 übernommen werden soll, ist interessant, denn ein anderer Fehler (über den sich deutsche Arbeitnehmer in nach OHSAS 18001:2007 zertifizierten Betrieben bisher freuen konnten) wurde durchaus korrigiert: In OHSAS 18001 wurde “consultation” (nach intensiveren Debatten in Deutschland) mit “Mitbestimmung” übersetzt. In der DIN 45001 soll nun “Konsultation” stehen. Das ist schwächer als “Mitbestimmung”. Aber diese Übersetzung ist in Ordnung. Warum aber wird die falsche Übersetzung von “ill health” nicht ebenfalls in Ordnung gebracht?

Update on the Proposed ISO 45001 Standard on OHS Management Systems

Donnerstag, 30. März 2017 - 22:25

http://www.asse.org/update-on-the-proposed-iso-45001-standard-on-ohs-management-systems/

ASSE position paper on ISO/DIS 45001

Sonntag, 24. Juli 2016 - 10:26

ASSE newsletter, January 2016: http://www.iso45001assessment.com/files/ASSE%20newsletter%20Jan%2015.pdf

Bye bye to ISO 45001:2016
Hello to ISO 45001:2017

Mittwoch, 25. Mai 2016 - 09:34

https://www.google.de/search?q=%22ISO+45001%22+draft++delay&tbs=cdr%3A1%2Ccd_min%3A5%2F1%2F2016%2Ccd_max%3A

ISO 45001:2016 or ISO 45001:2017?

Montag, 15. Februar 2016 - 21:39

http://www.iso.org/iso/home/news_index/news_archive/news.htm?refid=Ref2012

ISO 45001 on occupational health and safety has been approved for Draft International Standard public consultation

by Elizabeth Gasiorowski-Denis on 12 February 2016

[...]

Now that ISO 45001 has advanced to the DIS stage, national member bodies of ISO have been invited to vote and comment on the text of the standard during the three-month balloting period. If the outcome is positive, the modified document may then be circulated to ISO members as a Final Draft International Standard (FDIS). In the event of an affirmative vote, ISO 45001 is expected to be published as an International Standard by late 2016 / early 2017. [...]

Registration (required to read the DIS): http://www.iso45001assessment.com/registration.html

Actually, the DIS already was available earlier. But the ISO article has useful links.

As for “ISO 45001 is expected to be published as an International Standard by late 2016 / early 2017″, please visit http://blog.psybel.de/2014/11/11/iso-45001-2017/.

DIN: Keine Online-Diskussion zum DIS ISO 45001

Dienstag, 26. Januar 2016 - 01:25

https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe

[...] Das Online-Portal für Norm-Entwürfe von DIN bietet einen kostenfreien Zugang zu aktuellen Norm-Entwürfen und die Möglichkeit, online Stellungnahmen zu diesen abzugeben. Für alle Experten, die Inhalte einer Norm mit gestalten möchten, ist dies ein bequemer Weg, ihre Kommentare und Änderungsvorschläge einzubringen.

Nutzer haben nach Registrierung die Möglichkeit, aktuelle Norm-Entwürfe zu lesen. Eine Liste mit allen aktuell im Portal kommentierbaren Norm-Entwürfen können Sie sich über die Auswahl “Aktuelle Norm-Entwürfe” in der Menüleiste anzeigen lassen. Darüber hinaus können Sie sich für die Abgabe von Stellungnahmen zu Norm-Entwürfen anmelden. In diesem Fall erhalten Sie von uns eine Erklärung der Einräumung der Urhebernutzungsrechte, deren Unterzeichnung Voraussetzung für eine Online-Eingabe von Änderungs- und Ergänzungsvorschlägen ist. [...]

Hoffnungsvoll klickte ich auf “Aktuelle Norm-Entwürfe” und gelagte so zu einem Suchfeld:

https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe/ne-stellung/108664!search-na?query=45001

Norm-Entwürfe zur Stellungnahme
Anzahl: 0
Dem Gremium sind keine Elemente zugeordnet

Vielleicht liegt das daran, dass die DIS ISO 45001 in Englisch geschrieben ist und nicht zu den “Norm-Entwürfe von DIN” gehört. Andere Suchen funktionieren, z.B. https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe/ne-stellung/108664!search-na?query=9000

Glücklicherweise bietet das BSI eine Diskussionsplattform, in der auch der DIS ISO 45001 zu finden ist: https://drafts.bsigroup.com/Home/Details/55801.

ISO 45001: Erwartete Änderungen im Überblick

Donnerstag, 14. Januar 2016 - 08:59

http://www.dqs.de/misc/dqs-medienmitteilungen/dis-iso-45001-liegt-vor/

DIS ISO 45001: Look into it until 2016-04-01

Dienstag, 12. Januar 2016 - 00:52

Compared to the previous CDs, there are improvements in the DIS ISO 45001.

Thanks to the British BSI, you can look into the draft again and leave comments too:
https://drafts.bsigroup.com/Home/Details/55801

Good news:

  • Clause 3.18 now not only defines “injury”, but also “ill health”. And adverse mental (and even adverse cognitive) condition is back again. Probably I was not the only one who complained to BSI about the missing definition of “ill health”.
  • In clause 3.4 (participation) workers are involved in the in decision-making process(es) regarding the the OH&S management system.

Not so good:

  • In OHSAS 18001:2007 “incident”, “ill health (regardless of severity)” helped to avoid discussions whether an incident needs to be registered depending on the severity of ill health. I know of employers, who tried to avoid to communicate “ill health (regardless of severity)” in their information about OHSAS 18001 to their employees. Regrettably, in clause 3.35 “incident” in DIS ISO 45001, “ill health (regardless of severity)” is missing. I also don’t find it elsewhere in the draft.

CD = Committee Draft
DIS = Draft International Standard

 


Update 2016-02: http://blog.psybel.de/iso-450012016-or-iso-450012017/

DEKRA: “ISO 45001 ersetzt möglicherweise BS OHSAS 18001″

Mittwoch, 23. Dezember 2015 - 00:22

Endlich einmal eine Titelzeile, in der der Ersatz von OHSAS 18001 durch die Norm ISO 45001 nicht als hundertprozentig sichere Tatsache verkauft wird. Auch sonst ist der DEKRA-Artikel empfehlenswert: http://www.dekra-certification.de/de/draft-iso-45001

Bis 2016-04-01 steht der DIS ISO 45001 der Öffentlichkeit zur Diskussion zur Verfügung:
http://blog.psybel.de/dis-iso-45001-look-into-it-until-2016-04-01/